Oberrickenbach, 11.006.19

Arbeiten im Juni und Juli
Die Völker haben sich jetzt erholt und geniessen die wärmeren Tage. Einige konnten etwas Honig ernten, aber zum Teil bleibt er in den Waben. Die Bienen werden dies bestimmt irgenwann gerne wieder fressen.
In diesem Monat ist es immer noch möglich Ableger zu bilden oder Königinnen zu züchten. Ab Juli beginnen wir uns, so wie die Bienen auf den Winter einzustellen.
Varroa im Griff: Sofort handeln wenn die Bienen zu viele Varroa haben oder schon bereits einige missbildet sind.  Kunstschwarm machen dann behandeln und mit Mittelwänden neu einlogieren und natürlich füttern.
Oft geben dies noch ganz gefreute Völker für die neue Saison.

Ich wünsche allen gutes Gelingen und doch noch etwas Honig.

Brigitta