Herzlich willkommen
auf der Webseite des Bienenzüchtervereins Nidwalden

Der Bienenzüchterverein Nidwalden ist die Sektion 701 des Imkerverbandes der deutschen und rätormanischen Schweiz: BienenSchweiz. Nidwalden hat aktuell 135 Mitglieder mit rund 980 Bienenvölkern.
BienenSchweiz ist die Dachorganisation der Imkersektionen und ihrer Kantonalverbände; sie vertritt rund 14'000 Imkerinnen und Imker.


Siehe auch den Film hier >>

 

Schwarmvermittlung

Bitte auf dem «Marktplatz» eintragen oder an hampi@bienen-nw.ch direkt melden.

Aktuelles

Seuchensituation in den Urkantonen, 15. Juni 2018
Das ist der aktuelle Stand:
Faulbrut und tlw. Sauerbrut im Urner Reusstal mit Sperrkreisen in Altdorf, Silenen, Amsteg und Erstfeld. Bei den Sperrkreis Kontrollen entdecken wir immer mehr infizierte Stände.
Faulbrut auf der Sattelegg im Ortsteil Willerzell der Gemeinde Einsiedeln, Kanton Schwyz.
-----------
Nid- und Obwalden sind noch seuchenfrei.
-----------
Bitte keine Bienenvölker in oder aus den Sperrkreisen verstellen. Bei Fragen wendet Euch bitte an die zuständigen Bieneninspektoren: Vik Gisler in Uri, Tel. 079 358 70 44, Bruno Reihl in Schwyz, Tel. 079 610 17 20.
 

Kroki Lehrbienenstand, 10. Juni 2018


Lithiumchlorid - ein neues Varroamittel?, 31. Januar 2018
Hier ein Video welches die Sache mit dem Lithiumchlorid genauer aufzeigt. Video

Lithiumchlorid gegen Varroa, 12. Januar 2018
Die Hoffnung für Imker heißt Lithiumchlorid: Forscher der Universität Hohenheim in Stuttgart haben ein wirksames, ungefährliches und preiswertes Medikament entdeckt, das Bienen gegen die gefürchtete Varroa-Milbe schützen kann.
ganzer Artikel der Stuttgarter Nachrichten

Im Auftrag Ihrer Majestät, 24. April 2017
Im Auftrag Ihrer Majestät (PDF, Nidwaldner Kalender 2017)